Ostseebad Baabe und die Halbinsel Mönchgut


Der nördlichste Teil der Halbinsel Mönchgut -das Areal zwischen dem Inselkern von Göhren/Alt Reddevitz und dem Mönchgraben bei Baabe -ist ein flaches Bauwerk des Meeres, ganz und gar aus Sand und Kies errichtet. Heute bedeckt Nadelwald den größten Teil dieser breiten Nehrung: hauptsächlich Dünenkiefernwald. Diese Baaber Heide bildet das größte geschlossene Waldgebiet auf Mönchgut.

An der Außenküste gibt es zwischen Göhren und Baabe einen der schönsten Sandstrände Rügens. Auf der Boddenseite säumt weites Weideland das Ostufer von Having und Selliner See.

Das Ostseebad Baabe, einst ein kleines Fischerdorf, erstreckt sich zwischen Wald und Mönchgraben vom Außenstrand bis an die Boddenwiesen.

Diese ungewöhnliche Halbinsel im Südosten von Rügen gilt nicht nur als die vielfältigste Landschaft der größten deutschen Insel, sondern auch als etwas Einmaliges an den Ufern rund um die Ostsee. Die unberührte Natur (Unesco - Schutzgebiet) und die traditionellen Badeorte verschmelzen hier zu einer einzigartigen Urlaubsregion, in der es neben Natur-pur auch vielfältige weitere Freizeitmöglichkeiten gibt.

Der Rasende Roland zum Beispiel, eine der Hauptattraktionen der Insel Rügen, verkehrt bis in das Ostseebad Göhren und hält auch im Ostseebad Baabe. Die Kleinbahn verbindet die Halbinsel Mönchgut mit den Ostseebädern Sellin und Binz sowie der Granitz und der Stadt Putbus.

Das Ostseebad Baabe hat sich den Charme eines Fischerörtchens bewahren können, im alten Dorfkern finden sich noch heute viele rohrgedeckte Fischerhäuser und ein Fischereimuseum. Viele Baaber Fischer verkaufen Ihren Fisch direkt fangfrisch im alten Dorfkern oder am Strand.

Mit seiner Strandstraße verfügt Baabe aber auch über eine lebendige Flaniermeile, die als breite Allee angelegt direkt zum Strand führt. Hier findet sich zu beiden Seiten alles, was man für einen entspannten, aber auch aktiven Urlaub benötigt: Restaurants, Cafés und Geschäfte, Fahrradverleih, Surfschule, Kabarett-Bühne und vieles mehr. Auch der neu angelegte Kurpark und das neue Haus des Gastes sorgen mit ihren zahlreichen Veranstaltungen für Abwechslung.

Der endlos lange, feinsandige Strand eignet sich mit seinem flachen Wasser besonders gut zum Baden und wird gesäumt von einer 5 km langen Promenade, die das Bad Baabe mit den Bädern Sellin und Göhren verbindet. Ein toller Rad-und Spazierweg mit herrlichen Ausblicken aufs Meer!

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie.
blocks_image
blocks_image